Quo Vadis IoT und Blockchain

Quo Vadis IoT und Blockchain

Veröffentlicht am:12.05.2020

IoT und Blockchain sind eine starke Kombination, doch noch fehlt es in der Umsetzung. Gerade Unternehmen warten hier noch auf (einfach) anwendbare Lösungen der Blockchain für das Internet of Things (IoT).

Laut dem Netzwerkdienstleister Cisco sollen bis Ende 2020 50 Milliarden Geräte online sein. Das ist eine gewaltige Menge. Was könnte sinnvoller sein, als ein ständigen Datenstrom über Sensoren, Laser und Kleinstcomputern sicher zu erfassen. Viele dieser Geräte sind kleiner als die Fingerkuppe und wiegen nur wenige Gramm. Diese Geräte sind auf ganz unterschiedliche Anwendungen programmiert: Einige sind vollwertige Rechner, andere können Daten nur Senden oder Empfangen und Verarbeiten oder Bewegungen erkennen bzw. Motoren überwachen. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Speicherung der Metadaten. Durch die sichere und zuverlässige Abwicklung dieser Daten über die Blockchain, können neuer Erkenntnisse gewonnen werden.

Der Zustand von Maschinen und Produkten kann so automatisch und sicher erfasst werden. Das Beste: Die Daten könnten auch problemlos mit externen Entwicklern, Geschäftspartnern und Ingenieuren geteilt werden. Die Daten sind sicher auf der Blockchain gespeichert und lassen sich nicht mehr abändern. Fälschungen, verfälschte Statistiken und Betrug gehören damit der Vergangenheit an. Trotzdem sind erfolgsgeschichten zwischen IoT und der Blockchain noch immerer rar.

Vorteile der Blockchain für Unternehmen

Daher bietet edeXa nun eine Business Blockchain, die einfach ins Unternehmen zu integrieren ist. Doch woran liegt es, dass noch immer sehr wenige Unternehmen die Vorteile der Blockchain für sich erkennen und nutzen. Aktuelle Anwendungen sind in Bezug auf Skalierbarkeit und Integration oftmals noch unzureichend. Die Technologie ist noch jung und sicherlich noch in einer Art kontinuierlichen Entwicklung. Kurz bis mittelfristig wird es die Distributed Ledger Technologie dabei aber wohl schaffen, viele der bestehenden Probleme von in die Jahre gekommen Systemen zu überwinden.

Werfen Sie nur einmal einen Blick auf die Hackerangriffe auf Unternehmensdatenbanken in den letzten Jahren. Die Zahl von Cyberangriffen steigt jährlich und trifft immer persönlicherer und schutzwürdige Daten. Doch viele Unternehmen schaffen es nicht, diese Daten zu ausreichend zu schützen. Die Fähigkeit jedoch, diese Daten angemessen zu nutzen, zu speichern und angemessen zu schützen, ist eine unüberwindliche Herausforderung und hat sich als außerordentlich riskante Strategie erwiesen. Eine Abwicklung dieser Daten über die Blockchain, würde die Sicherheit extrem erhöhen und Angriffe ausserordentlich schwer machen.

Eines der Haupthindernisse für den ausbleibenden Erfolg der DLT-Technologie zu sein. Kulturelle und organisatorische Fragen innerhalb der Unternehmung stellen immer wieder eine der größten Herausforderung dar. Dies wundert immer mehr, wenn man beachtet, dass gerade KMUs vor einem großen Umbruch stehen und sich für innovative Lösungen öffnen müssen. Das heißt, wenn sie am Markt erfolgreich bleiben wollen.

Die Blockchain sowie die Business Blockchain von edeXa entfalten ihr volles Potenzial, wenn sie von einer möglichst breiten Interessengruppen eingesetzt werden. Ein Netzwerk benötigt immer eine kritische Masse an Teilnehmern, damit alle Nutzer von einem Austausch und Service innerhalb des Netzwerks profitieren. Wir bei edeXa bieten beispielsweise Unternehmen ein breites Angebot von Services und Apps auf der Blockchain.

Darüberhinaus können externe Entwickler ihre Angebote auf dem gesamten edeXa Netzwerk anbieten. Damit wird deutlich, dass alle Teilnehmer von einem möglichst großen Netzwerk profitieren. Wir freuen uns, dass edeXa über die Muttergesellschaft bereits über viele Potenzielle Netzwerkpartner verfügt und seine Produkte einem großen Kundenstamm offerieren kann. 

 

Our

Highlights

Wie die Blockchain neue Möglichkeiten für Notare und Juristen ermöglicht
15.11.2020

Wie die Blockchain neue Möglichkeiten für Notare und Juristen ermöglicht

Es gibt unzählige Anwendungen für die Blockchain – dieser Use Case behandelt den Einsatz der Blockchain zur Unterstützung von Notaren.

Wie edeXa mehr Sicherheit und Transparenz in den internationalen Handel bringt
05.11.2019

Wie edeXa mehr Sicherheit und Transparenz in den internationalen Handel bringt

In Zeiten maximaler Globalisierung wird das Dokumentenakkreditiv regelmässig von Unternehmen verwendet, um internationale Einkäufe und Verkäufe durchzuführen.